Doxepin-Entzug

... für allgemeine gespräche untereinander

Moderatoren: StillAlive, carsten

Antworten
Benutzeravatar
CrankCraig
alter Hase
Beiträge: 639
Registriert: Mi Jun 06, 2012 10:59 am

Doxepin-Entzug

Beitrag von CrankCraig » So Mai 05, 2013 7:31 pm

Ich nehme nun seit 3 Monaten das Doxepin (Aponal) 75 mg ein. In letzter Zeit merke ich jedoch das mir immer hauefiger uebel wird, schwindelig bin und gestern waer ich fast ne Treppe runtergekracht. Mein Blutdruck war total im Keller. Morgen gehe ich ja wieder in die Klinik und moechte dass mein Arzt es absetzt bzw. ich. Damit meine ich jetzt nicht sofort sondern halt schleichend. Haltet ihr das fuer eine gute Idee weil ich moechte das Zeug einfach nicht mehr nehmen.

ktp
alter Hase
Beiträge: 1474
Registriert: Mi Sep 05, 2012 6:51 am

Beitrag von ktp » So Mai 05, 2013 8:23 pm

Besprich es mit deinem Arzt.

Antworten