informationen zum selbsthilfe-ratgeber

... informationen und begleitung zum buch "keine angst vorm spiegel - der weg zur körperakzeptanz" ( demnächst )

Moderator: Dipl.-Psych. S.Brunhoeber

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1094
Registriert: Di Aug 19, 2003 1:25 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

informationen zum selbsthilfe-ratgeber

Beitrag von carsten » Di Apr 16, 2013 6:20 pm

hallo ihr da draußen,

vor einigen tagen ist der lang erwartete ratgeber für betroffene und angehörige zu körperbildstörung bzw. körperakzeptanz von herrn dipl.-psych. stefan brunhoeber erschienen:

Bild "Keine Angst vorm Spiegel - Der Weg zur Körperakzeptanz"

ein paar infos zum buch: 207 seiten, 52 abbildungen ( fotos, tabellen, fragebögen, tragicomics vom forenmitglied "schleiereule" etc. ). alle beteiligten des buches und in vorderster front herr brunhoeber haben sich sehr für dieses selbsthilfe-buchprojekt engagiert.

der preis des buches ist 19,80 €. der größte teil des erlöses wird zum dringend nötigen ausbau dieses forums und der homepage verwendet. druch den kauf unterstützt man somit viele andere betroffene, die so auch wiederum hilfe finden können. es natürlich bei amazon sowie allen anderen online-buchhändlern, im regulären buchhandel, bei ebay oder bei mir direkt ( mail oder pn genügt ) erhältlich .

über buchfeedbacks und natürlich auch positive rezensionen bei amazon & co würden wir uns freuen!

lg

carsten


Kurzbeschreibung:
Die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper ist ein Phänomen, das in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen hat. Der ständige Vergleich mit dem Aussehen anderer, der häufige Blick in den Spiegel, ein perfektionistisches Zurechtmachen, übermäßiger Sport, zahllose Diätversuche oder die Angst vor der Bewertung des eigenen Äußeren durch andere sind dabei nur einige der typischen Symptome von Körperakzeptanzproblemen. Oftmals sind durch die Sorge um das eigene Erscheinungsbild auch die Lebensqualität und die Gesundheit der Betroffenen beeinträchtigt. Hierbei kann die Beschäftigung mit dem eigenen Aussehen ein solches Ausmaß annehmen, dass sie den Ausprägungsgrad einer psychischen Störung erreicht. Dieses Buch bietet zahlreiche Ansatzpunkte und Strategien, wie man lernen kann, den Körper so anzunehmen, wie er ist. Es klärt ausführlich und verständlich über die typischen Symptome, Ursachen und Zusammenhänge der Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen auf. Anhand vieler praktischer Übungen und Beispiele leitet es den Leser an, ungünstige Wahrnehmungs-, Gedanken- und Verhaltensmuster so zu verändern, dass sich die Akzeptanz des eigenen Körpers wieder Schritt für Schritt bessert. Abgerundet mit Illustrationen, Fotos, Fragebögen zur eigenen Auswertung, Infos zu Medikamenten, vielen aktiven Anleitungen sowie eigenen Kapiteln zu körperdysmorpher Störung, Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating-Störung ist dieses Buch der ideale Ratgeber für Betroffene und Angehörige.
Autor:
Stefan Brunhoeber, geb. 1974, ist Psychologischer Psychotherapeut und gilt als anerkannter Experte auf dem Gebiet der Körperakzeptanzstörungen. Bereits während seines Studiums begann er, sich intensiv in dieses Themengebiet einzuarbeiten und spezialisierte sich zunächst auf das Krankheitsbild der „Körperdysmorphen Störung“. In den Jahren 2007 bis 2010 baute er den stationären Behandlungsschwerpunkt „Körperdysmorphe Störung" am Klinikum Staffelstein auf. Seit 2010 ist er in Bonn-Bad Godesberg in eigener psychotherapeutischer Praxis mit dem Schwerpunkt „Körperakzeptanzstörungen“ niedergelassen. Als Dozent unterrichtet Stefan Brunhoeber an verschiedenen psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten sein Spezialgebiet.
Inhaltsverzeichnis:
Vorwort 7

Kapitel 1 Wichtige Instruktionen zur Umgangsweise mit diesem Buch! 9

Kapitel 2 Habe ich ein Körperakzeptanzproblem? 12

2.1 Körperdysmorphe Störung 12
2.2 Anorexia nervosa (Magersucht) 18
2.3 Bulimia nervosa 21
2.4 Binge-Eating-Störung 22
2.5 Häufige mit Körperakzeptanzproblemen einhergehende
Störungen 23

Kapitel 3 Die Entstehung von Körperakzeptanzproblemen 28

Kapitel 4 Die verzerrte Körperwahrnehmung 40

4.1 Selektive Aufmerksamkeitsprozesse 41
4.2 Kognitive Bewertungsprozesse 44
4.3 Top-Down-gesteuerte Bewertungsprozesse 45
4.4 Übungen zur Überprüfung einer Fehlwahrnehmung 46

Kapitel 5 Übersensibilität als Folge einer ständigen und kritischen
Aufmerksamkeit 49

Kapitel 6 Objektive oder doch subjektive Schönheit? 51

Kapitel 7 Kritische Auseinandersetzung mit dem heutigen medialen
Schönheitsideal 57

Kapitel 8 Können Schönheitsoperationen bei Körperakzeptanz-
problemen helfen? 60

Kapitel 9 Funktionale Aspekte und Strategien bei Körperakzeptanz-
Problemen 62

9.1 Funktion der Gefühlsregulation 62
9.2 Perfektionismus 63
9.3 Regulation von Nähe und Distanz 77
9.4 Stabilisierung zwischenmenschlicher Beziehungen 78
9.5 Ablenkung von Problemen 79

Kapitel 10 Wie reduziere ich meine Schamgefühle? 82

10.1 Scham und überhöhte Ziele 91
10.2 Vermeidungsziele 92
10.3 Kurzfristige vs. langfristige Ziele 95

Kapitel 11 So überwinden Sie Ihre Ängste 97


Kapitel 12 Reduktion der Beschäftigung mit dem Aussehen 108

12.1 Normalisierung des Umgangs mit Spiegeln und spiegelnden
Oberflächen 109
12.2 Skin-Picking 115
12.3 Übermäßiges Pflegen 120
12.4 Reduktion der Informationssuche zur Verbesserung des
Aussehens 121
12.5 Normalisierung des Essverhaltens 122

12.5.1 Reduktion von Essanfällen und Frustessen 123
12.5.2 Aufgabe von restriktivem Essverhalten und Training eines
gesunden Essverhaltens 126
12.5.3 Wirksamkeit von Medikamenten, die häufig benutzt werden,
um eine Gewichtsreduktion zu erreichen 135

Kapitel 13 Wie wir denken, bestimmt wie wir uns sehen 139

13.1 Typische verzerrte Denkmuster 140
13.2 Bearbeitung emotionsgeladener Gedanken 145
13.3 Negative Gedanken erkennen und in Frage stellen 146
13.4 Häufige falsche Annahmen im Zusammenhang mit einem
guten Aussehen 150
13.5 Assoziative Fehlschlüsse 154
13.6 Umgang mit Zwangsgedanken 156
13.7 Reduktion der Selbstaufmerksamkeit 157

Kapitel 14 Aufbau einer neuen, vom Körper unabhängigen Identität 162

Kapitel 15 Emotionsregulation 166

Kapitel 16 Verbesserung sozialer Kompetenzen 177

16.1 So wehre ich mich effektiv gegen Angriffe 177

Kapitel 17 Umgang mit Rückfällen 191

Kapitel 18 Medikamentöse Behandlung bei Körperakzeptanzstörungen 193

Kapitel 19 Umgangshilfen für Angehörige 196

Kapitel 20 Den richtigen Therapeuten finden 202

Anhang 205

Internet 205
Literatur 205
Abbildungsnachweis 206
Herstellung:
Der gesamte Produktionsprozess des Buches fand in Deutschland statt und das verwendete Papier ist selbstverständlich umweltfreundlich und zertifiziert.
Bild
> "keine angst vorm spiegel - der weg zur körperakzeptanz"
- das buch zum thema <

> unterstützung für dysmorphophobie.de: "so kann jeder helfen" <