www.dysmorphophobie.de Foren-Übersicht www.dysmorphophobie.de
... das forum zum thema
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

  Werbung


Dokumentation (BBC)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dysmorphophobie.de Foren-Übersicht -> presse und tv
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Succubus
User


Anmeldungsdatum: 28.09.2011
Beiträge: 24
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 6:52 pm    Titel: Dokumentation (BBC) Antworten mit Zitat

Hoffe das hat nicht schon jemand anders gepostet, ansonsten löschen.

http://www.spiegel.tv/#/filme/bbc-too-ugly-love/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jackinson
Poweruser


Anmeldungsdatum: 31.12.2009
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 7:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Cool danke, werde ich mir gleich angucken Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matschgesicht
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 7:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jackinson hat folgendes geschrieben::
Cool danke, werde ich mir gleich angucken Smile


Ebenso. Danke!
Nach oben
Kada
User


Anmeldungsdatum: 13.02.2011
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 9:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre schön,wenn man wirklich darunter leidet aber auf mich trifft es leider nicht zu....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matschgesicht
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 9:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wow da haben die sich aber drei echt krasse Extremfälle rausgesucht.
Trotzdem interessant zu sehen
Nach oben
IronicMetaphor
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schon sehr extrem, wenn man sich anschaut, wie diese attraktiven Menschen sich aufgrund der Dysmo selbst total einschränken müssen.

Leider kann ich die Aussage der Frau am Anfang nicht nachvollziehen. Und sogar sie bestätigt, dass für sie Übergewichtige hässlich sind und sie sich nicht vorstellen kann, dass die nach draußen gehen.

Wieder ein Beleg, dass ich hier falsch bin. Keine Dysmo, sondern per define hässlich, egal was ich mit meiner Fresse anfange. Sad
Nach oben
Matschgesicht
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

IronicMetaphor hat folgendes geschrieben::

Leider kann ich die Aussage der Frau am Anfang nicht nachvollziehen. Und sogar sie bestätigt, dass für sie Übergewichtige hässlich sind und sie sich nicht vorstellen kann, dass die nach draußen gehen.

Wieder ein Beleg, dass ich hier falsch bin. Keine Dysmo, sondern per define hässlich, egal was ich mit meiner Fresse anfange. Sad


Übergewichtige Menschen entsprechen nun mal nicht dem Schönheitsideal, das macht sie aber nicht direkt hässlich. Ich weiss nicht...unter "hässlich verstehe ich immer Dinge die man nicht ändern kann und die einen Menschen echt schlecht aussehen lassen. Dinge die eine Person schlecht aussehen lassen, die man aber ändern kann wie unvorteilhaftes Styling, Übergewicht, ungesunde Lebensweise fasse ich persönlich immer unter den Begriff "unattraktiv", aber eben nicht direkt hässlich. Irgendwie komisch, aber naja Laughing

Soweit ich das verstanden habe richtet sich dieses Forum zwar prinzipiell an Personen mit Dysmorphophobie, aber eben auch generell an Leute die durch ihr Aussehen schwere Probleme haben. Ich glaube wir sind alle mit der Hoffnung hier gar nicht so schlimm auszusehen wie wir selbst denken Laughing
Nach oben
IronicMetaphor
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Matschgesicht hat folgendes geschrieben::
ungesunde Lebensweise fasse ich persönlich immer unter den Begriff "unattraktiv"[...]
Und woher weisst du, dass alle Übergewichtigen ungesund leben? Viele leben sogar sehr gesund, gibt sogar diverse Studien darüber, aber der Körper beißt sich auf das Gewicht einfach irgendwann fest. Dann kann man jeden Tag 4 Stunden Sport treiben, sich perfekt gesund ernähren, aber es bringt nichts.

Und wenn mir jetzt jemand mit "Ausrede" kommt: Bitte besser informieren. Exclamation
Nach oben
IronicMetaphor
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich hier nicht editieren kann: Sorry, der Beitrag sollte nicht so "pissed off" rüberkommen.
Aber mir macht das Thema derzeit so extrem zu schaffen, dass es mich teils Dinge sagen / schreiben lässt, die ich so normalerweise nicht schreiben wirde.

Und "unattraktiv" verbuche ich schonmal unter "will ich niemals kennenlernen". Dem entsprechend werde ich nie Menschen kennen lernen können. Ich werde gezwungen ewig einsam bleiben. Und ohne positives schafft man einfach keinen "Neuanfang".

Ach was solls, ich bin eh ein Krüppel. So far. Laughing
Nach oben
Matschgesicht
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe nicht gesagt, dass "übergewichtig sein" zwangsläufig eine Folge von "ungesund leben" ist. Ich habe lediglich gesagt, dass beides Dinge sind, die zu unattraktivität führen, die man aber ändern kann.

Und doch. Es bringt was! Ich sage nicht, dass es für alle gleich einfach ist abzunehmen, aber kein Mensch ist dazu verurteilt "fett" zu sein. Man kann etwas tun. Die einzige Ausrede ist zu sagen "Ich mach einfach überhaupt nichts, weil es wird sich eh nix ändern". Das werfe ich allerdings niemandem vor (bloß nicht falsch verstehen).
Nach oben
Medusa
alter Hase


Anmeldungsdatum: 26.05.2011
Beiträge: 1229
Wohnort: Zombieland

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

IronicMetaphor hat folgendes geschrieben::
Matschgesicht hat folgendes geschrieben::
ungesunde Lebensweise fasse ich persönlich immer unter den Begriff "unattraktiv"[...]
Und woher weisst du, dass alle Übergewichtigen ungesund leben? Viele leben sogar sehr gesund, gibt sogar diverse Studien darüber, aber der Körper beißt sich auf das Gewicht einfach irgendwann fest. Dann kann man jeden Tag 4 Stunden Sport treiben, sich perfekt gesund ernähren, aber es bringt nichts.

Und wenn mir jetzt jemand mit "Ausrede" kommt: Bitte besser informieren. Exclamation

Was heißt das, der Körper beißt sich irgendwann auf das Gewicht fest? Wer dich jetzt immer so fett bleiben? Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matschgesicht
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

IronicMetaphor hat folgendes geschrieben::

Da ich hier nicht editieren kann: Sorry, der Beitrag sollte nicht so "pissed off" rüberkommen.
Aber mir macht das Thema derzeit so extrem zu schaffen, dass es mich teils Dinge sagen / schreiben lässt, die ich so normalerweise nicht schreiben wirde.

Kein Ding kann ich gut nachvollziehen Smile

IronicMetaphor hat folgendes geschrieben::

Und "unattraktiv" verbuche ich schonmal unter "will ich niemals kennenlernen". Dem entsprechend werde ich nie Menschen kennen lernen können. Ich werde gezwungen ewig einsam bleiben. Und ohne positives schafft man einfach keinen "Neuanfang".

Da verstehe ich den Begriff "unattraktiv" ganz anders. Auch unattraktive Menschen können Leute kennenlernen (hey ich bin sogar hässlich und hab keine Probleme andere kennenzulernen)
Nach oben
Matschgesicht
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Medusa hat folgendes geschrieben::

Was heißt das, der Körper beißt sich irgendwann auf das Gewicht fest? Wer dich jetzt immer so fett bleiben? Shocked


Nein. Der Körper gewöhnt sich an alles. Allein schon wegen dem Stoffwechsel: Deshalb können manche Leute essen was sie wollen ohne zuzunehmen und andere müssen nur ne Tafel Schokolade angucken und nehmen zu. Und das sind eben jene überspitzten Aussagen die Leute dazu treiben zu denken "Egal was ich tue ich nehme nie zu/ab".
Das ist jedoch nicht der Fall. Es braucht eben nur mehr Arbeit und Disziplin als bei anderen Smile
Nach oben
IronicMetaphor
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Medusa hat folgendes geschrieben::
IronicMetaphor hat folgendes geschrieben::
Matschgesicht hat folgendes geschrieben::
ungesunde Lebensweise fasse ich persönlich immer unter den Begriff "unattraktiv"[...]
Und woher weisst du, dass alle Übergewichtigen ungesund leben? Viele leben sogar sehr gesund, gibt sogar diverse Studien darüber, aber der Körper beißt sich auf das Gewicht einfach irgendwann fest. Dann kann man jeden Tag 4 Stunden Sport treiben, sich perfekt gesund ernähren, aber es bringt nichts.

Und wenn mir jetzt jemand mit "Ausrede" kommt: Bitte besser informieren. Exclamation

Was heißt das, der Körper beißt sich irgendwann auf das Gewicht fest? Wer dich jetzt immer so fett bleiben? Shocked
Laut diversen Studien kann man sein Gewicht nicht dauerhaft reduzieren, was zum Großteil darauf zurückzuführen ist, dass der Körper bei einer Abnahme durch "Diät" sofort auf "Stromsparmodus" geht und denkt, es geht um Leben und Tod durch eine Hungersnot. Der Körper ist einfach nicht auf Überversorgung geeicht und weiss daher nicht, dass man in diesem Land im Grunde schwer verhungern kann.

Aber Medusa, auf den Fotos die ich gesehen habe bist du kein Gramm übergewichtig.

Apropos Disziplin: Wenn der Kreislauf/Stoffwechsel streikt, dann kann man Disziplin haben, bis der Arzt kommt. Notfalls baut der Körper sogar Muskeln ab, wenn er denkt, er muss sich vor dem Verhungern retten...
Nach oben
Matschgesicht
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2012 11:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Genau so wie der Körper sich nach Jahren an "Überernährung" (nenn ich das jetzt mal ganz blöd) gewöhnt wird er sich auch den "anscheinenden Nahrungsmangel" (der ja keiner ist) gewöhnen und darauf reagieren indem er Muskelmasse und Fettdepots abbaut.

Gegen Kreislauf und Stoffwechsel kann man ebenfalls ankämpfen, sie sind nur eine Hürde kein absolutes Hindernis Smile
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dysmorphophobie.de Foren-Übersicht -> presse und tv Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber