www.dysmorphophobie.de Foren-Übersicht www.dysmorphophobie.de
... das forum zum thema
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

  Werbung


Männer fragen Frauen...Frauen fragen Männer
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 18, 19, 20  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dysmorphophobie.de Foren-Übersicht -> lovetalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Disperato
alter Hase


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 6738

BeitragVerfasst am: Mo Aug 29, 2011 11:01 pm    Titel: Männer fragen Frauen...Frauen fragen Männer Antworten mit Zitat

Da hier alles so schön anonym ist, und der eine oder andere User, abgesehen von den Unsicherheiten bezüglich seines Aussehens, auch Unsicherheiten zu bestimmten Verhaltensweisen an den Tag legt, ist das hier der Thread, in dem man diese Dinge bereinigen kann. Das ganze natürlich bezogen auf Dinge, die man unter "lovetalk" kategorisieren kann.

Keine Frau hier repräsentiert alle Frauen, kein Mann alle Männer, aber bei manchen Dingen ist es nicht schlecht, sich Feedback vom anderen Geschlecht zu suchen, ich glaube nicht an den ganzen "Wie kriege ich ihn/sie"-Blödsinn aus den Magazinen, es ist viel interessanter individuelle Meinungen zu hören.

Dann fange ich mal an

Angenommen, man kennt sich gut genug, man gefällt sich undso, es passt alles, und theoretisch könnte man schon auf Tuchfühlung gehen, was unsere moderne Zivilisation aber nicht erlaubt, zumindest keine normale gesunde Frau (und ich bin offen für andere Meinungen), ab wann kommt der Moment, an dem Man(n) einen ersten Schritt machen kann, ohne als notgeiler Sexmaniac zu gelten und sich eine zu fangen?

ich meine, ob er jetzt anfängt loszugrabschen oder sich zurückhält, das ist nur eine Frage von gutem Benehmen, "bereit" in dem Sinne ist ein Mann dafür schon nach wenigen Sekunden, und zwar so ziemlich jeder, aber wie ist das bei Frauen?? Und ich meine jetzt - in Wirklichkeit. Die Frage soll erlich beantwortet werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sphinx
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 8:16 am    Titel: Re: Männer fragen Frauen...Frauen fragen Männer Antworten mit Zitat

Disperato hat folgendes geschrieben::

Dann fange ich mal an

Angenommen, man kennt sich gut genug, man gefällt sich undso, es passt alles, und theoretisch könnte man schon auf Tuchfühlung gehen, was unsere moderne Zivilisation aber nicht erlaubt, zumindest keine normale gesunde Frau (und ich bin offen für andere Meinungen), ab wann kommt der Moment, an dem Man(n) einen ersten Schritt machen kann, ohne als notgeiler Sexmaniac zu gelten und sich eine zu fangen?

ich meine, ob er jetzt anfängt loszugrabschen oder sich zurückhält, das ist nur eine Frage von gutem Benehmen, "bereit" in dem Sinne ist ein Mann dafür schon nach wenigen Sekunden, und zwar so ziemlich jeder, aber wie ist das bei Frauen?? Und ich meine jetzt - in Wirklichkeit. Die Frage soll erlich beantwortet werden


Mann kann dann den ersten Schritt machen, wenn Frau die Signale dazu gibt (dich anschauen (länger als normal, und immer wieder schüchtern wegsehen etc.), dich "zufällig" öfters anfassen z.B. an die Schulter oder ihre Hände auf deinen Arm legen etc., allgemein wird sie versuchen den Abstand zu euch unauffällig, Stück für Stück zu verringern, sie wird vielleicht näher bei dir stehen wenn ihr euch miteinander unterhaltet, oder wenn ihr nebeneinander sitzt wird sie näher zu dir rutschen, und wenn sie dann ihren Kopf auf deine Schulter legt dann ist es sowieso klar Very Happy) - dann kann Mann sich vortasten, aber bitte immer auf die Reaktion der Frau achten... wenn es ihr nicht schnell genug geht (höhöhö) dann wird sie dir schon zeigen was sie möchte (allerdings gibt es auch so Exemplare die irgendwie garnichts sagen/machen, keine Ahnung, musst rausfinden was sie für ein Typ ist - generell kann man sagen, wenn sie sich wie ein Brett verhält dann will sie es wohl nicht). Hm. Ich hab auch bemerkt dass Mädchen sich allgemein anders Verhalten wenn ein Junge da ist der ihnen gefällt (das kotzt mich bei mir schon total an, es ist wie ein Reflex Rolling Eyes), sie verhalten sich meist "süßer" bzw. allgemein anders als sie es sonst tun würden. Bei manchen ist die Änderung stärker, bei manchen schwächer.
Nach oben
Sphinx
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 8:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ok das war jetzt leicht an der eigentlichen Frage vorbei, lol


Es kann auch helfen auf ihre Atmung zu achten, Menschen atmen schneller wenn sie erregt sind.
Nach oben
CrimsonKing
alter Hase


Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 1069

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 8:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Disperato
Ich bin zwar keine Frau, erlaube mir trotzdem ein Statement. Ich denke, es kommt vorallem auf die Situation an. Wenn die Stimmung allgemein lockerer ist, kann man sich langsam nähern. Am besten unauffällig und schrittweise und dabei auf ihre Reaktion achten.
_________________
„Noch einmal in die Schlacht. In das letzte gute Gefecht, das ich jemals kennen lernen werde. Lebe und stirb an diesem Tag. Lebe und stirb an diesem Tag."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MissTickled
alter Hase


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 2207
Wohnort: Gotham City

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 10:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist echt nicht einfach ganz ehrlich bei diesem Thema zu sein finde ich.
Also wenn mir ein Mann gefällt (und das ist anscheinend ja vorraussetzung) dann sind mir Männer meist viel zu langsam mit körperlicher Annäherung . Ich glaube Männern wird einfahcb zu sehr vermittelt, dass Frauen generell eine ganze Weile warten wollen bis man sich näherkommt. Ich find es angenehmer wenn der Mann einfach loslegt..ich mein ich steh eh auf ihn bin vermutlich verliebt also kommt es irgendwann dazu zumal es so anstrengend ist "diese Stimmung" immer zu kontrollieren und Sachen zu unterdrücken. Ich bin für mehr Männer die einfach machen (man kann ja als Frau in dem Moment immer noch sagen ..."Nein Danke ist mir zu früh") das diese Sex Geschichte immer verkrampfter wird und Männer mittlerweile ja beinah ängstlich sind sich die Dame der wahl einfach mal zu schnappen und ähm ja *piiiiiiiiiiieeep* gefällt mir nicht.

Ich hab aber das Gefühl viel mehr Frauen machen bei sowas mittlerweile gerne dne ersten Schritt weil man bei Männern denen man die Hose auszieht selten ein "Nein Danke zu früh" hört. Ja ist mir so aufgefallen...viele Männer finden das sogar gut.

Ich weiß nicht in meinen Beziehungne kam es immer schnell zum Sex oft beim ersten Treffen und das hat nicht verhindert, dass man sich gut kennenlernt und super findet man wusste nur gleich , dass es auf der Ebene auch funktioniert Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sphinx
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 10:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

MissTickled hat folgendes geschrieben::
Ich find es angenehmer wenn der Mann einfach loslegt..ich mein ich steh eh auf ihn bin vermutlich verliebt also kommt es irgendwann dazu zumal es so anstrengend ist "diese Stimmung" immer zu kontrollieren und Sachen zu unterdrücken. Ich bin für mehr Männer die einfach machen (man kann ja als Frau in dem Moment immer noch sagen ..."Nein Danke ist mir zu früh") das diese Sex Geschichte immer verkrampfter wird und Männer mittlerweile ja beinah ängstlich sind sich die Dame der wahl einfach mal zu schnappen und ähm ja *piiiiiiiiiiieeep* gefällt mir nicht.


Naja, also dass "Mann einfach loslegt" fände ich persönlich schon scheiße.... klar, wenn die Gefühle und Anziehung auf Gegenseitigkeit beruhen dann ist es gut^^ Aber es kommt doch auch vor dass die Gefühle eben nicht dieselben sind, und wenn es dann heißt "Mann legt einfach los" - was ist wenn "er" das Verhalten von "ihr" einfach falsch interpretiert (was nicht selten vorkommt wie ich finde) und dann einfach mal zulangt? Das hat für mich stark was von naja, Missachtung der Grenzen etc. und ich muss dann immer an diesen Polizisten denken der meinte Frauen seien selber mitschuld wenn sie vergewaltigt werden, sie sollen sich nicht so anzüglich kleiden (Slutwalk). Diese männliche Denkweise (ja, ich weiß dass nicht alle Männer so sind, kein Grund sich angegriffen zu fühlen^^) "ich nehme mir einfach das was ich will, und ich bin dazu berechtigt" sollte einfach nicht unterstützt werden finde ich.

Zitat:

Ich hab aber das Gefühl viel mehr Frauen machen bei sowas mittlerweile gerne dne ersten Schritt weil man bei Männern denen man die Hose auszieht selten ein "Nein Danke zu früh" hört. Ja ist mir so aufgefallen...viele Männer finden das sogar gut.


Ich weiß garnicht ob das wirklich so viele Männer gut finden (ja, tendenziell vielleicht schon) oder ob sie einfach nur nichts sagen, aber sich trotzdem ungut dabei fühlen. Da gilt eigentlich wieder das selbe wie weiter oben angemerkt, es kommt eben darauf an ob man am Gegenüber auch selber Interesse hat oder ob einfach irgendeine Frau daherkommt und "einfach loslegt" und einem in den Schritt fasst^^
Nach oben
MissTickled
alter Hase


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 2207
Wohnort: Gotham City

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frau kann doch artikulieren wenn es ihr zu schnell geht? Ich mein mit loslegen ja nicht plumpes begrapschen....Und einem Mann einfach in den Schritt fassen würd ich auch nicht....niemals...das ist dreist...Aber sich am Oberschenkel etwas hocharbeiten geht schon da bemerkt man doch recht schnell ob man weitermachen soll/darf oder nicht...finde ich.

Genau das gleiche gilt für Männer wenn die Hand am Rücken runterwandert werd ich mich schon anders hinstellen wenn mir das unangenehm ist das sind Signale die versteht wohl jeder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sphinx
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

MissTickled hat folgendes geschrieben::
Aber sich am Oberschenkel etwas hocharbeiten geht schon da bemerkt man doch recht schnell ob man weitermachen soll/darf oder nicht...finde ich.

(...)werd ich mich schon anders hinstellen wenn mir das unangenehm ist das sind Signale die versteht wohl jeder.


Lustig dass du gerade dieses Beispiel hernimmst, dann erzähle ich dir mal was mir passiert ist:

Ich war unterwegs (ist schon ein paar Jahre her) und hab mich in der S-Bahn auf einen 3er Platz gesetzt. Neben mir saß ein Mann, und ich hab ihn nichtmal angeguckt, und was macht er? Er legt unaufgefordert seine Hand auf meinen Oberschenkel und macht genau das - "sich hocharbeiten". Ich habe mich in der Situation nicht mehr artikulieren können, bin aber sofort aufgestanden und habe mich weiter weg (ein paar Meter weiter) gesetzt. Er ist auch aufgestanden und hat sich neben mich gesetzt, um weiterzumachen. Keiner in der ganzen Straßenbahn hat auch nur irgendwas gesagt.

Wie ich schon geschrieben habe, es ist natürlich was anderes wenn beide Interesse daran haben rumzumachen, und es ist ok wenn man schon am rumknutschen ist und sich dann vortastet (da ist dann ja klar dass es nichts unangenehmes wäre) aber dieses "Dame der wahl einfach mal zu schnappen und ähm ja *piiiiiiiiiiieeep*" kritisiere ich einfach.
Nach oben
MissTickled
alter Hase


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 2207
Wohnort: Gotham City

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Klar diese Situation gibt es und glaube mir ich kenne sie auch (zB Zugfahrt stehend und egal wie man sich stellt der Ty hat immer die Hand am Hintern...da verstummt man irgendwie und schafft es nicht zu sagen "es reicht") . Ich ging von der Situation aus das beide eindeutig aufeinander stehen also, dass die Dame der Wahl auch "genommen" werden will. Ich hatte noch nie ne Situation wo das von dem Mann meines Begehrens falsch verstanden werden könnte aber naja es ist ein Thema wo eh jeder ne andere Ansicht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Disperato
alter Hase


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 6738

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

So ungefähr hatte ich es Vermutet. Soll heißen, man geht halt so weit man will, aber lässt ihr den Freiraum sich zurück zu ziehen, wenn sie es so will.

Aber es ist auch so, das man sich richtig dafür schämt als Mann; und ganz sicher nicht nur ich. Ich komme mir da vor wie der perverse Sack, so ein Ekel eben, der Frauen belästigt; so weit kommt es nichtmal, aber so komme ich mir vor in solchen Situationen, der Gedanke daran gefällt mir schon nicht.

Das liegt auch daran, dass es einem im TV so eingetrichtert wird. Wenn du offen und erlich zeigst dass du sie gerne "flachlegen" würdest, und ich meine jetzt ohne diese unelegante Formulierung - trotzdem, du bist einfach dafür das Arschloch; so kenne ich es aus Filmen, aus Formulierungen von Frauen, von überall; ich muss mich also dafür schämen. Ich "objektisiere" sie, oder so. Selbst wenn man das eigentlich nicht tut. Ist es hierzulande wirklich so schlimm, soetwas zu zeigen? Oder nur zu denken? Klar, wenn man nichts anderes von jemandem will, ist das einfach bescheuert, logisch. Aber so allgemein bricht sich doch niemand ein Bein, wenn man mal was nettes zu ihrer Figur sagt oder so, aber mir kommt es vor als wärst du damit als Mann schon total draußen und abgestempelt als "notgeiler Sack".

Das ist übrigens zu 100% ein deutsches Problem, aber da die Bulemie-Rate in Italien so ziemlich doppelt so hoch ist wie hier, kann man da Vor- und Nachteile sehen; Dort ist es wirklich zu billig, hier dagegen sind die Leute so prüde, was soll man da nur machen?

Und muss man aussehen wie ein Topmodel um sich sowas erlauben zu können, ich meine, auch Komplimente zu geben?
Wenn so ein Schönling ein Kompliment macht ist es das tollste der Welt, und wenn so ein unattraktiver Kerl ein Kompliment macht, ist es einfach nur ekelhaft für sie; so habe ich das zumindest beobachtet. Tut mir leid falls ich irgendwen damit triggere
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sphinx
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

MissTickled hat folgendes geschrieben::
Klar diese Situation gibt es und glaube mir ich kenne sie auch (zB Zugfahrt stehend und egal wie man sich stellt der Ty hat immer die Hand am Hintern...da verstummt man irgendwie und schafft es nicht zu sagen "es reicht").


Na genau das meine ich ja, es ist doch genau die Situation "Er" will, aber "Sie" ganz sicher nicht. Und so wie du das formuliert hattest klang es so als würdest du genau sowas befürworten oder verteidigen, und das war eben das was mich gestört hat.

Und ich persönlich möchte auch im Falle dass beide was voneinander wollen nicht einfach überrumpelt werden, ich möchte lieber selber bestimmen was wann gemacht wird, denn auch innerhalb einer Beziehung habe ich erlebt dass über Grenzen geschritten wird, man will nur kuscheln und dann hat man die Hand des Typen im Höschen. Und klar kann man dann nein sagen, aber ich finde es einfach trotzdem falsch etwas einfach zu tun und dann der anderen Person erst die Möglichkeit geben sich zu äußern. Aber ja, jeder hat da wohl seine eigenen Ansichten.
Nach oben
MissTickled
alter Hase


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 2207
Wohnort: Gotham City

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast absolut recht und ich will hier sicher keine Lanze für das männliche Sexualverhalten generell brechen.
Es ist tatsächlich so, dass man als Mann bei den meisten Frauen fast alles falsch macht weil mans einfach nicht richtig machen kann..Ich verstehe diese Verkrampfung nicht...es macht doch Spaß (meistens) und wenn ein Mann mich beim Sex objektisiert find ich das nichtmal schlimm ich mein das ist eine körperliche Sache (klar mit Gefühlen und so ist es meist schöner) und wenn mein Körper dabei im Fokus steht kann ich das sogar meist begrüßen

Naja heikles Thema und darum sind ja eben auf die "wie krieg ich sie rum" Patentrezepte Blödsinn bei der einen muss man sich Zeit lassen und erstmal Vertrauensproben bestehen und andere wollen gleich auf der Parkbank genommen werden , andere wiederum warten bis nach der Hochzeit und nochmals andere wollen selber den ersten Schritt machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Disperato
alter Hase


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 6738

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

doch es ging nach dem Fall, dass beide sich anziehend finden. Wenn es einer nicht tut, dann ist es ja logisch, dass da nichts laufen sollte, wozu auch?

Das soll jetzt keine Grundsatzdiskussion werden die irgendwann zu dem Punkt kommt, dass man keine Menschen vergewaltigen darf. Wir sind uns einig, hoffe ich.

Zitat:
man will nur kuscheln und dann hat man die Hand des Typen im Höschen.


das ist die Sache die ich im vorherigen Post angesprochen habe. Wo ist da jetzt das Problem? sowas kann mal passieren, da würde eine Frau doch einfach seine Hand wieder schnell wegbewegen und einfach klar machen, dass er dieses Reich fürs erste nicht betreten wird.

Ich frage doch nicht "hey, ich mach jetzt das und das und xyxy, ist das ok?" Wie soll das denn aussehen, wenn man sich zu allem die Erlaubnis vorher holen muss? Wenn sie stopp geben will tut sie das, da reicht doch ein knappes "nein" und jeder Mensch begreift das.

Genau das meine ich eben, davor hat man so Angst, oder ich zumindest. Zu weit zu gehen, und als der notgeile Arsch dazustehen obwohl man auch keine Gedanken lesen kann. Was bringt das? Garnichts, am Ende geht man Frauen vehement aus dem Wee, ist ja alles nur perverse Anbiederung mit der man sich zum Affen macht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Disperato
alter Hase


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 6738

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 11:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Und jetzt bitte keine Antworten dazu wie "Männer werden da stinkig" etc., nein, der normal entwickelte Mann ist da höchstens bis aufs Mark peinlich berührt für seine Begierden, wenn soetwas passiert. Ich würde bei so einer Abfuhr höchstens noch versuchen die Situation zu lockern mit Sachen wie "Der Versuch war es sowas von Wert" etc., aber trotzdem ist man unten durch, kommt mir so vor. Ist das so?

Wenn ein Mann versehentlich einen Schritt zu weit geht, aber sich dann auch zurechtweisen lässt, ist er dann trotzdem nurnoch der Notgeile Idioten oder kann man das auch weiter entspannt angehen? Ich frage mich wirklich, wie eine Frau zu sowas steht. Für Ihn jedenfalls ist das so ziemlich das schlimmste. Man denkt einfach nur, Oh Gott, ich dreckiger besoffener Kerl, pfui! So in der Art.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sphinx
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2011 12:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Disperato hat folgendes geschrieben::
Wo ist da jetzt das Problem? sowas kann mal passieren, da würde eine Frau doch einfach seine Hand wieder schnell wegbewegen und einfach klar machen, dass er dieses Reich fürs erste nicht betreten wird.

Ja, sowas "kann mal passieren", aber aus welchem Grund passiert das? Weil man nicht auf die Signale des Gegenübers achtet. Und dass das nicht so schlimm ist, naja. Ich finde es halt schon schlimm.

Zitat:
Ich frage doch nicht "hey, ich mach jetzt das und das und xyxy, ist das ok?" Wie soll das denn aussehen, wenn man sich zu allem die Erlaubnis vorher holen muss?


Man muss das auch nicht fragen (aber was wäre denn theoretisch so schlimm an einem "hast du jetzt Lust?"?), aber eben nicht nur nach eigener Geilheit handeln sondern auf die Signale des anderen achten (und die sind eigentlich schon sher aufschlussreich) und nicht nur einen auf "ich versuch's jetzt mal und hoffe dass sie/er nicht nein sagt".
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dysmorphophobie.de Foren-Übersicht -> lovetalk Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 18, 19, 20  Weiter
Seite 1 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber